Intensivtherapie in den Ferien

In wenigen Wochen stehen die Sommerferien vor der Tür. Diese bieten eine gute Chance, die Fortschritte in der Lerntherapie weiter auszubauen oder eine Grundlage für eine beginnende Therapie zu schaffen. Neben den regulären Therapieterminen bietet das Duden Institut für Lerntherapie Aachen daher in jeden Schulferien die Möglichkeiten einer sogenannten Intensivtherapie. Was es damit genau auf…

Rechenschwäche im Grundschulalter – Teil 2

Auch in diesem Blogeintrag wollen wir einen näheren Blick auf die Rechenschwäche bei Kindern im Grundschulalter werfen. Nachdem im letzten Eintrag erläutert wurde, welche Voraussetzungen Kinder zum Rechnen brauchen und an welchen Stellen es dabei zu Schwierigkeiten kommen kann, wollen wir in diesem Beitrag den Fokus darauf legen, wie sich eine Rechenschwäche im Verhalten der…

Rechenzentrum Gehirn

In diesem Blogbeitrag werfen wir einen Blick in eines der leistungsstärksten Rechenzentren – unser Gehirn. Was passiert eigentlich in unseren Köpfen, wenn wir rechnen? Und welche Unterschiede zeigen sich bei Personen, die an einer Dyskalkulie leiden? Diesen Fragen wollen wir auf den Grund gehen.     Wo rechnet unser Gehirn? Der Aufbau unseres Gehirns ist sehr…

Lese-Rechtschreibschwäche – nur ein Thema bei Grundschülern?

Nein. Im folgenden Beitrag sprechen wir darüber, dass Lese-Rechtschreibschwäche genauso auch bei Kindern und Jugendlichen auftreten können. Also denjenigen, die die Grundschule bereits absolviert haben. Nicht nur in der Sekundarstufe I, sondern auch bei Schülern der gymnasialen Oberstufe und jungen Auszubildenden sind häufiger Probleme beim Lesen und /oder Schreiben zu beobachten. Ursachen und Schwierigkeiten Eine…

Lese-Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche und psychosoziale Beschwerden

Kinder, die von einer Lese-Rechtschreibschwäche oder Rechenschwäche betroffen sind, leiden überdurchschnittlich häufig an psychosozialen Beschwerden. Was genau das bedeutet und welche psychosozialen Beschwerden das sind, darüber möchten wir im folgenden Beitrag sprechen. Was bedeutet psychosozial? Psychosozial lässt sich in zwei Wortteile auftrennen. Einmal in „psycho“ und einmal in „sozial“. Der Teil „Psycho“ befasst sich sozusagen…

Wie lässt sich eine Lernschwäche diagnostizieren?

Im folgenden Beitrag möchten wir einen Einblick in ein Diagnosegespräch der Duden Institute für Lerntherapie ermöglichen. Außerdem klären wir, welche unterschiedlichen Diagnostikverfahren es für Lernschwächen überhaupt gibt und worin sie sich unterscheiden. Der Weg zur Diagnostik Oftmals ist der Weg bis zur Lerntherapie in den Duden Institute ein steiniger für die Kinder und für ihre…

Wie Lesen- und Schreibenlernen neue Welten eröffnet

Mit dem Schritt in die sogenannte „Schriftkultur“ eröffnen sich für Kinder ganz neue Welten. Was genau bedeutet das und warum ist dies ein so wichtiger Prozess? Um dies zu beantworten, lohnt es sich vorher noch in unseren vorherigen Beitrag zum Thema Sprechenlernen hineinzuschauen. Wie schon dort werden die hier besprochenen Inhalte auch im Folgenden durch…

Sprechenlernen – eine wichtige Voraussetzung für das Lesen und Schreiben

In diesem Beitrag möchten wir uns mit der Wichtigkeit des Sprechenlernens auseinandersetzen. Denn je nachdem welchen „Sprachcode“ ein Kind besitzt, mag es möglicherweise mehr oder weniger Schwierigkeiten haben Lesen und Schreiben zu lernen. Was genau dahinter steckt, wird im Folgenden erklärt. Unterstützt wird der Inhalt dieses Beitrags durch Erkenntnisse aus Gesprächen zwischen Kolleg*innen der Duden…

Die richtige Lernumgebung gestalten

Da ist sich wohl jeder einig – am besten lernt man an einem Ort an dem man sich wohlfühlt. Manche lernen gerne draußen im Freien, andere benötigen ein ruhiges Zimmer. Untersuchungen haben ergeben, dass die Lernumgebung eine entscheidende Rolle für den Lernerfolg spielen kann. Mehrere Faktoren können sich auf die Lernfähigkeit auswirken, darunter der Sitzplatz,…

„Lernstörung“, „Lernschwäche“ oder doch „Lernschwierigkeiten“?

Was hat mein Kind denn nun? Im folgenden Beitrag räumen wir mit dem Begriffs-Wirrwarr auf: „Legasthenie“, „Lese-Rechtschreib-Schwäche, „Rechenschwäche, „Dyskalkulie“, und so weiter. Im Bereich der Lernschwächen tummeln sich jede Menge Bezeichnungen und das sorgt bei Vielen für Verwirrung. Warum so ein Wirrwarr der Begrifflichkeiten? Um dies zu erklären erscheint es uns wichtig zunächst organische Krankheiten…